Die Züchter

Helmut Ewenz

Helmut Ewenz, geboren 1960 in Weißenthurm, übernahm 1978 das Reitsportzentrum Gut Birkenhof in Bonefeld und betreibt dieses zusammen mit Frau Ursula und Tochter Denise.

Helmut Ewenz hat ein Auge für Pferde! Das bewies er bereits mehrfach! So z.B. mit dem Kauf von Ponyhengst High Noon, der unter seiner Führung fünf- und sechsjährig Bundeschampion der Springponys in Warendorf wurde. Und auch mit C-Back to Germany, einem KWPN Hengst von Eurocommerce Berlin (Caspar x Libero H x Exkurs XX), den er bei der Hengstkörung des Zweibrücker Verbandes erfolgreich vorstellte.

Und als Helmut dann die Möglichkeit hatte, Capitola (v. Cardino x Capitol I) als Zuchtstute in seinen Stall zu holen, stand die Entscheidung fest – er wollte selbst erfolgreiche Sportpferde züchten – mit Capitola. Und das gelang ihm auf Anhieb. Denn sein erstes selbst gezogenes Fohlen – Ustinov ME, ein Hengstfohlen von Uriko, geboren 2015 – wurde im Alter von drei Jahren unter den Augen von mehr als 5000 Züchtern und Anhängern der Pferdezucht im November 2019 in Vechta beim Oldenburger Pferdezucht Verband unter tosendem Applaus gekört.

Helmut ist aber auch aktiv in der Dressurpferde Zucht. Seine Stute Romina HM hat bereits zwei großartige Dressurfohlen zur Welt gebracht. Das Jüngste, ein Stutfohlen von Bon Coeur, hat sich überragend entwickelt. Es ist mittlerweile drei Jahre alt und wird in 2020 die Stuten Leistungsprüfung beim Oldenburger Verband (OL) ablegen.

Darüber hinaus hat Helmut immer einen offenen Blick für überragende Mutterlinien. Aus diesem Grund war der Kauf von Olivia ME und damit eine Investition in den berühmten Rudilore Stamm für ihn keine Frage. “Einen solchen Stutenstamm zu besitzen ist schon etwas Aussergewöhnliches” so Helmut Ewenz nach seiner Kaufentscheidung. Und: Recht hat er, denn Olivias Großmutter ist u.a. Schwester zu den Vererberlegenden Rubin Royal OLD, Blue Hors Romanov oder Blue Hors Rockefeller.

Hier die gesamte Zucht-Kollektion von Helmut, die in den kommenden Jahren zur Verfügung stehen wird:

  • Romina HM (Riccio NRW x New Castle x Fabelhaft), *2005
  • Rubys Girl (Rubinero x Arpeggio x Direx), *2008
  • Only You ME (Cardento x Big Shuffle XX x Acadenango XX, *2019
  • Olivia ME (Painted Black x Okeanos x Davignon I), *2019 – Stamm der Rudilore

Gebhard Jansen

Gebhard Jansen, geb. 1960, ist über seine Familie zur Zucht gekommen und seitdem vertieft in die Vision, selbst Top-Sportpferde zu züchten.

Mit La Rouge, einer Hannoveraner Springstute von Lanthan x Arsenik, die mit Tochter Linda bis M** erfolgreich war, fing alles an. Gemäß seiner Vision setzte er nur Spitzenhengste aus dem ganz großen Sport ein und so züchtete er mit La Rouge vier Nachkommen; je einen Wallach von For Pleasure und Chacco-Blue sowie zwei Stuten von Goldfever.

Die beiden Wallache haben erfolgreich Karriere im Springsport gemacht und sind aktuell noch in regionalen S*-Springprüfungen unterwegs.

Bei den Stuten war es Golden Sunshine, die 2016 zur OS H.Pr.St. (Oldenburger Hauptprämien Stute) gekürt wurde und 2017 ein Hengstfohlen von Comme il Faut bekommen hat bevor sie den Besitzer wechselte.

Nr. 2, Golden Moonlight, brachte bereits 2 Top-Fohlen von Olympiasieger Big Star. Beide Stutfohlen wurden vom Oldenburger Verband prämiert und zur Eliteauktion ausgewählt, wobei Big Moon Rising ME, die erste der beiden Fohlen, bereits zwei Nachkommen (Valerie ME und Good Boy ME) hat, die beide Elite prämiert wurden, was Big Moon Rising auf Anhieb die Ernennung zur Verbands Prämien Stute (Verb.Pr.St.) einbrachte.

Da in der Züchtervereinigung aber ein ganz besonderer Fokus auf beste Mutterlinien gerichtet ist, war der weitere Schritt nur konsequent – 2017 kam Lizzy ME dazu. Lizzy, Geburtsname Ulysse de la Pomme von Züchter Geert Baertsoen aus Frankreich, ist aus einem der besten und erfolgreichsten Stutenstämme der Welt. Für 2019 erwarten wir von ihr ein Fohlen von dem zur Zeit erfolgreichsten Springsportler Tobago Z, der unter Daniel Deusser in den letzten beiden Jahren über 1 Mio € Gewinnsumme ersprungen hat.

Hier ist Gebhards Zucht-Kollektion:

  • Kayley DV (Ustinov x Kannan x Darco), *2010
  • Big Moon Rising ME (Big Star x Goldfever x Lanthan), *2016 – La Rouge Linie
  • Lizzy ME (Untouchable x Vigo D’Arsouilles x For Pleasure), *2017 – Narcotique II Linie

Die Züchtervereinigung oder der Stall Mittelerde !

Die Züchtervereinigung haben wir mit dem Bau unseres Stall Mittelerde im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Alleine züchten ist langweilig, haben wir gesagt, und so haben Helmut und Gebhard zusammen mit ihren Familien neben Stallbau auch angefangen, über verschiedene gemeinsame Zuchtideen nachzudenken.

Angefangen hat es mit Fatima ME. Sie haben wir auf einer unserer ausgiebigen Züchtertouren als Fohlen gesehen und für uns ausgesucht. Mit Fatima ME aus dem Holsteiner Stamm 741 haben wir einen der besten Stutenstämme Holsteins erworben. Fatima war fünfjährig bereits bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde in Lanaken. Und parallel zu ihrer Ausbildung haben wir über Embryotransfer drei Fohlen gezogen. Zwei Hengstfohlen von Olympiasieger Big Star sowie ein Stutfohlen von Mylord Carthago.

Aber so richtig angefangen haben unsere gemeinsamen Aktivitäten mit Capitola – die Mutter von Helmuts ersten selbst gezogenen und gekörten Hengst Ustinov ME (siehe oben), die aus einem Stutenstamm kommt, der zu den besten 100 Stämmen weltweit zählt. Sie wollten wir nicht so schnell aufgeben und so haben wir uns nach zwei güsten Jahren dazu entschlossen, gemeinsam in diese Stute zu investieren und der Natur etwas nachzuhelfen – mit Embryotransfer und ICSI. Das war sehr aufwendig, aber der Erfolg gab uns Recht, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.

Insgesamt haben wir mit Capitola zwei “normale” Embryo Transfers gemacht und damit im Jahr 2018 den Hengst Verdino ME (v. Verdi N.O.P.) und die Stute Dial My Number ME (v. Diamant de Semilly) gezogen. Darüber hinaus waren wir auch mit ICSI (IntraCytoplasmatische SpermienInjektion) hoch erfolgreich. Im Jahr 2018 kam auf diesem besonderen Weg der Besamung Kashmina ME (v. Kashmir van’t Schuttershof) und 2019 gleich dreimal Heartbreaker, zweimal Hengst (Have a Break ME und Heathrow ME Z) und einmal Stute (Heather ME) zur Welt. Capitola ist heute wieder bei ihren Besitzern. Wir hoffen, dass noch viele Fohlen aus diesem besonderen Stamm zur Welt kommen werden.

Aber damit noch nicht genug. 2019 war das Jahr der großen Entscheidungen und so haben wir gemeinsam in zwei weitere Mutterlinien investiert, die in der Rangliste der weltbesten Springblutvererber ganz ganz oben stehen. Zum einen Jolly Girl von der Mittelerde, ein Stutfohlen aus dem Stamm der Fragance de Chalus. Aus diesem Stamm kommen unzählige Sportpferde die ihre Karriere bis hoch zu Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften gemacht haben. Darunter auch die Top Hengste Bamako de Muze und Mylord Carthago. Zum anderen Jingle Star von der Mittelerde. Jingle Stars Großmutter ist die Schwester zu Tabelle van Sombeke, die Mutter von Olympiasieger Glock’s London (Geburtsname Carembar de Muze). Mit diesen beiden Mittelerde Neuzugängen erhoffen wir uns, die Qualität unserer Nachkommen deutlich zu steigern und damit dem deutschen Reitsport mittelfristig top Sportpferde bieten zu können.

Die Züchtervereinigung hat alle Pferde bestens im Zuchtstall Mittelerde auf Gut Birkenhof bei Helmut Ewenz untergebracht. “Bestens untergebracht” kann man wörtlich nehmen – der Stall wurde im Sommer 2015 von einer Jury der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung in Warendorf) in einem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb als “Bester Stall Deutschlands” ausgezeichnet.

Hier die aktuelle und zukünftige Zucht-Kollektion:

  • Fatima ME (Nekton x Clearway x Core de la Bryère), *2013 – Holsteiner Stamm 741
  • Heather ME (Heartbreaker x Cardino x Capitol I), *2019 – Stamm der Comtesse 165
  • Jolly Girl von der Mittelerde (Conte Bellini x Darco x Jalisco B), *2019 – Mutterstamm Fragance de Chalus
  • Jingle Star von der Mittelerde (Quick Star x Diamant de Semilly x Kannan), *2019 – Stamm der La Belle van Sombeke